Haarig

Deutscher holt Trophäe bei Bart-WM in Texas

Wolfgang Schneider (r) hat sich wieder einmal in der Kategorie "Natural Moustache" durchgesetzt. Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
1 von 6
Wolfgang Schneider (r) hat sich wieder einmal in der Kategorie "Natural Moustache" durchgesetzt. Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
Lauter exzentrische Backenbärte. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
2 von 6
Lauter exzentrische Backenbärte. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
Der Deutsche Wolfgang Reuswich präsentiert seinen "kaiserlichen Backenbart". Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
3 von 6
Der Deutsche Wolfgang Reuswich präsentiert seinen "kaiserlichen Backenbart". Foto: Nick Wagner/Austin American-Statesman
An dem Wettbewerb dürfen auch sogenannte "Krähenfüße" teilnehmen - Frauen, die sich mit künstlichen Bärten zieren. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
4 von 6
An dem Wettbewerb dürfen auch sogenannte "Krähenfüße" teilnehmen - Frauen, die sich mit künstlichen Bärten zieren. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
Ein "Westernheld" bei der Bart-WM in Austin. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
5 von 6
Ein "Westernheld" bei der Bart-WM in Austin. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
Bei der WM in Austin sind nicht nur die Bärte extravagant. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire
6 von 6
Bei der WM in Austin sind nicht nur die Bärte extravagant. Foto: Brian Cahn/ZUMA Wire

Alle zwei Jahre treffen sich Hunderte Männer mit Bart zum Wettstreit. Diesmal findet die WM in Austin statt, wo sich in der Kategorie "Natural Moustache" der Favorit durchgesetzt hat.

Austin (dpa) - Bei der Weltmeisterschaft der Bartträger in Austin (US-Bundesstaat Texas) hat sich ein Deutscher gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt.

In der Kategorie "Natural Moustache" siegte Wolfgang Schneider aus Oppenweiler (Rems-Murr-Kreis) in Baden-Württemberg mit seinem klassisch gestylten Schnauzer. Nach Mitteilung der Veranstalter am Samstag war es bereits sein sechster Sieg in dieser Kategorie.

Schneider zählt zu den ersten Preisträgern der dreitägigen Veranstaltung, zu der Hunderte Bartträger aus aller Welt angereist sind. Sie konkurrieren in zahlreichen Disziplinen - zum Beispiel "Ungarischer Schnurrbart", "Freistil Vollbart" oder "Kinn- und Backenbart Musketier". Bart-Experten bewerteten die haarigen Kunstwerke.

Zuletzt fand die Bart-Weltmeisterschaft 2015 im österreichischen Leogang statt. Der alle zwei Jahre ausgetragene Wettbewerb ist 2019 im belgischen Antwerpen geplant.

Bart-WM

Bart-Meisterschaft auf Instagram

Bartclub in Austin

Auch interessant

Meistgelesen

Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
„Emmys Licht wird immer leuchten“: Bode Miller trauert um seine Tochter 
„Emmys Licht wird immer leuchten“: Bode Miller trauert um seine Tochter 
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
„Farce zu Ende bringen“: Boris Becker zieht Diplomaten-Joker
„Farce zu Ende bringen“: Boris Becker zieht Diplomaten-Joker

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.