Doku über Rennpiste: "Streif - One Hell of a Ride"

Berlin (dpa) - Die Weltcup-Abfahrt der Skirennfahrer in Kitzbühel ist eine Legende für sich, die Sieger machen sich sportlich unsterblich. Kaum eine Alpin-Strecke erfordert so viel Mut, fahrerisches Können und Kompromisslosigkeit.

Die Streif gilt als eine der gefährlichsten Rennpisten der Welt überhaupt - und doch ist es der Traum eines jeden Profifahrers, sie zumindest einmal zu bezwingen. Die Dokumentation "Streif - One Hell of a Ride" zeigt die beeindruckendsten Fahrten und die schwersten Stürze der vergangenen Jahrzehnte.

Mehrere Rennfahrer wurden von den Filmemachern in ihrer Vorbereitung auf das Rennen von 2014 begleitet; sie sprechen auch über ihre Ängste, ebenfalls schwer zu Fall zu kommen.

(Streif - One Hell of a Ride, 2014, 115 Min., FSK o.A., von Gerald Salmina, mit Aksel Lund Svindal, Erik Guay, Hannes Reichelt, Felix Neureuther)

Streif - One Hell of a Ride

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare