Turmspringen-Unfall: Dürr feiert Weihnachten daheim

+
Stephen Dürr verletzte sich beim TV-total-Turmspringen.

Berlin - Der Schauspieler Stephen Dürr (38), der sich beim TV-Turmspringen an der Halswirbelsäule verletzt hatte, freut sich, Weihnachten zu Hause im Kreise der Familie verbringen zu können.

Der Schauspieler Stephen Dürr (38), der sich beim TV-Turmspringen an der Halswirbelsäule verletzt hatte, freut sich, Weihnachten zu Hause im Kreise der Familie verbringen zu können. Die Reha-Maßnahmen seien erfolgreich verlaufen, wurde Dürr („Alles was zählt“) am Sonntag von seinem Management zitiert. Zu verdanken sei der Genesungsprozess auch seinem starken Willen und dem Wunsch, schnell wieder der Alte zu sein. Die weiteren Maßnahmen könnten nun ambulant erfolgen. Dürr war im November in einer Berliner Schwimmhalle bei einem Trainingssprung für Stefan Raabs Sendung „TV total Turmspringen“ verunglückt. Er musste an der Halswirbelsäule operiert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge
Dianas Bruder: Hinter den Beerdigungsfotos steckt eine Lüge
Nach heftiger Kritik: Beyoncé-Wachsfigur angepasst
Nach heftiger Kritik: Beyoncé-Wachsfigur angepasst

Kommentare