Elyas M'Barek war auf Klassenfahrten brav

+
Elyas M'Barek war ein braver Junge. Foto: Ursula Düren

Berlin/München (dpa) - Schauspieler Elyas M'Barek (33) hat sich nach eigenen Angaben als Schüler auf Klassenfahrten nie daneben benommen. "Ich war auf Klassenfahrt, da war ich so 13. Da war das höchste der Gefühle, mal einen Energy-Drink zu trinken und Schieber zu tanzen mit den Damen. Ich war ja ein Kind", sagte er im Interview der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Ganz im Gegensatz zu seinen Lehrern: "Ich habe es immer nur so wahrgenommen, dass die Lehrer immer sehr viel getrunken haben und das eher so ein Sauftrip für die Lehrer war."

Am Montag feiert der zweite Teil der Schulkomödie "Fack Ju Göhte" Weltpremiere in München, vom 10. September an ist der Film im Kino zu sehen. M'Barek geht darin als Lehrer Zeki Müller mit seinen Schülern auf Klassenfahrt nach Thailand.

Trailer zu "Fack Ju Göhte 2"

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare