Emily Blunt will mit Rupert Friend arbeiten

+
Die Schauspielerin Emily Blunt geht ihren Weg. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles - Die britische Schauspielerin Emily Blunt (31, "Edge of Tomorrow") könnte für das Regiedebüt ihres Kollegen Rupert Friend (33) vor die Kamera treten.

Wie "Variety" berichtet, verhandelt Blunt um eine Rolle in der geplanten Roadmovie-Komödie "Barton and Charlie and Checco and Bill". Friend, der das Skript verfasste, will Regie führen und auch selber mitspielen. Die Story dreht sich um einen Trickbetrüger, der sich mit einer gerissenen Frau auf ein romantisches Abenteuer einlässt. Ab Frühjahr soll gedreht werden. Blunt und Friend spielten zuvor die Hauptrollen in dem Kostümfilm "Young Victoria" (2009).

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare