Französische Dramödie: "Wochenenden in der Normandie"

+
Ulrich Tukur ist bei "Wochenenden in der Normandie" dabei. Foto: Boris Rössler

Berlin (dpa) - Christine und Jean und Ulrich und Sylvette, das sind nicht nur zwei seit langer Zeit befreundete Ehepaare, sie verfügen auch über zwei benachbarte Ferienhäuser in der französischen Normandie. An Wochenenden treffen sich die vier Freunde dort gerne, um gemeinsam auszuspannen.

Alles aber ändert sich, als die Ehe von Jean und Christine auseinanderbricht. Die Trennung des einen Paares führt schließlich dazu, dass auch das andere Paar seine Beziehung auf den Prüfstand stellt. Auch Ulrich und Sylvette sehen sich plötzlich mit allerhand unangenehmen Fragen konfrontiert.

Zum französisch-deutschen Cast gehört auch Ulrich Tukur; die Regie stammt von der Französin Anne Villacèque.

(Wochenenden in der Normandie, Frankreich 2014, 90 Min., FSK o.A., von Anne Villacèque, mit Karin Viard, Ulrich Tukur, Noémie Lvovsky)

Wochenenden in der Normandie

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare