Gut getarnt: Leggins und Beutel im U-Bahnlook

Berlin (dpa) - Wer mit der Berliner U-Bahn fährt, kennt das typische Muster der Sitze: rot-blau-schwarze Kleckse in Tarnoptik. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) machen damit Kasse: Im Shop gibt es Handyhüllen, Sattelschutz, Kaffeebecher, Beutel oder Taschen mit BVG-Muster.

Der "Tagesspiegel"-Newsletter "Checkpoint" empfahl U-Bahnfahrerinnen die Leggins - "garantiert unauffällig". Die Verkehrsbetriebe haben seit einiger Zeit eine Werbe-Kampagne, die auf junge Großstädter abzielt. "Weil wir dich lieben", heißt die Botschaft. Und im Shop: "Geil, dein Outfit hat ja Flecken."

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare