Versteigerung für guten Zweck

„Potter“-Erstausgabe erzielt Traum-Erlös

+
Die wertvolle "Harry Potter"-Erstausgabe enthält Zeichnungen und Anmerkungen der Autorin.

London - Die Erstausgabe eines „Harry Potter“-Buches mit Original-Zeichnungen und Kommentaren der Autorin Joanne K. Rowling hat bei einer Auktion 150.000 Pfund (176 000 Euro) eingebracht.

Die besondere Version von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ - des ersten Bandes der siebenteiligen Reihe, die Rowling weltweit Erfolg brachte - ging für 150.000 Pfund (176 000 Euro) an ihren neuen Besitzer. Das Buch war Teil einer Buch-Versteigerung bei Sotheby's in London am Dienstagabend. Deren Gesamterlös von 439.200 Pfund geht an die englische Abteilung des Schriftstellerclubs PEN, der damit zum Beispiel Hilfsprojekte für Meinungsfreiheit unterstützen will.

Harry-Potter-Park eröffnet

Harry-Potter-Park eröffnet

Mehr als 50 bekannte Autoren hatten für die Auktion Erstausgaben ihrer Bücher kommentiert oder illustriert. Eine Ausgabe des Kinderbuches „Matilda“ von Roald Dahl, der in Großbritannien zu den beliebtesten Kinderbuchautoren gehört, wurde mit 30.000 Pfund das zweitteuerste Werk des Abends. Auf Platz drei lag mit 18.000 Pfund Kazuo Ishiguros „The Remains of the Day“ („Was vom Tage übrig blieb“). Mitgemacht hatten zudem Schriftsteller wie Julian Barnes, Alan Bennett, Margaret Atwood, Helen Fielding oder Ian McEwan.

dpa

Meistgelesen

Video
Ohne BH: Angelina Jolie zeigt Nippel beim Erzbischof
Ohne BH: Angelina Jolie zeigt Nippel beim Erzbischof
William und Kate: So schön war ihr Besuch in Paris
William und Kate: So schön war ihr Besuch in Paris
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Marion Cotillard hat ein Mädchen zur Welt gebracht
Marion Cotillard hat ein Mädchen zur Welt gebracht

Kommentare