Schauspielerin gesteht

Helen Hunt: "Ich fürchte mich vor Sex-Szenen"

+
Oscarpreisträgerin Helen Hunt

Los Angeles - Obwohl Helen Hunt schon viele Jahre als Schauspielerin arbeitet, fürchtet sie sich noch immer vor Sex-Szenen. Für ihren aktuellen Film musste sie diese Angst einmal mehr überwinden.

Oscarpreisträgerin Helen Hunt (49) fürchtet sich noch immer vor Sexszenen und Nacktheit am Filmset. Der „Frankfurter Rundschau“ vom Freitag sagte sie, „dass man sich so ganz nie daran gewöhnt“. In ihrem aktuellen Film „The Sessions - Wenn Worte berühren“ spielt Hunt eine Therapeutin, die einem körperlich behinderten Mann dabei hilft, zu seiner Sexualität zu finden. Statt schmierig seien die Sexszenen dort kunstvoll. „Was übrig bleibt ist der Sex, den wir alle aus dem eigenen Schlafzimmer kennen: unperfekt, ungeschminkt, albern“, sagte Hunt der Zeitung. Die Schauspielerin hatte 1998 den Oscar für ihre Rolle im Film „Besser geht's nicht“ bekommen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Philipp Mickenbecker ist tot: Deutscher Youtube-Star stirbt mit 23 Jahren wenige Monate nach bitterer Diagnose
Philipp Mickenbecker ist tot: Deutscher Youtube-Star stirbt mit 23 Jahren wenige Monate nach bitterer Diagnose
Helene-Fischer-Partner Thomas Seitel:  Sein Papa mit deutlichen Worten zu ihren Familien-Plänen - „Ein Baby ist ...“
Helene-Fischer-Partner Thomas Seitel:  Sein Papa mit deutlichen Worten zu ihren Familien-Plänen - „Ein Baby ist ...“

Kommentare