Landesweite Anteilnahme

Herzogin Kate tief erschüttert: „Ich bin traurig über den Verlust“

Herzogin Kate blickt ernst.
+
Herzogin Kates ergreifende Zeilen bringen ihre tiefe Anteilnahme zum Ausdruck.
  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Bewegende Worte des Abschieds: Herzogin Kate überrascht auf Twitter mit einer emotionalen Botschaft und spricht damit vielen aus der Seele.

London – Herzogin Kate (39) lässt nur selten ihren Gefühlen freien Lauf, die jüngsten Ereignisse in London gehen jedoch auch ihr sehr nahe. In einer persönlichen Nachricht nimmt Kate Abschied von der ermordeten Sabina Nessa* (28, † 2021).

Sabina Nessa wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen. Am Abend des 17. September verließ die 28-Jährige ihre Wohnung im Süden Londons, ihr Ziel war eine nur wenige Minuten entfernte Kneipe. In einem Park in der Nähe wurde ein Tag später ihre Leiche gefunden, die Suche nach dem Täter dauert noch an. Der Mord an der jungen Lehrerin löste in England eine Welle des Entsetzens aus, denn er weckt traurige Erinnerungen. Im Frühjahr dieses Jahres wurde die 33-jährige Sarah Everard auf ihrem Heimweg umgebracht, ein Polizist gestand später vor Gericht die grausame Tat. Herzogin Kate hatte damals eine Mahnwache für Everard besucht.

Auch von Sabina Nessa wollte sich die Frau von Prinz William (39) nun verabschieden, auf Twitter sprach sie den Angehörigen ihr Mitgefühl aus: „Ich bin traurig über den Verlust einer weiteren unschuldigen jungen Frau auf unseren Straßen. Meine Gedanken sind bei Sabinas Familie und Freunden und allen, die von diesem tragischen Ereignis betroffen sind.“ *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesene Artikel

Gott hat Ärger mit dem Finanzamt
STARS
Gott hat Ärger mit dem Finanzamt
Gott hat Ärger mit dem Finanzamt
Paris Hilton kämpft gegen Bohrtürme vor Mallorca
STARS
Paris Hilton kämpft gegen Bohrtürme vor Mallorca
Paris Hilton kämpft gegen Bohrtürme vor Mallorca
Dave Gahan hat Angst vor sich selbst
STARS
Dave Gahan hat Angst vor sich selbst
Dave Gahan hat Angst vor sich selbst
München verbietet Rammstein-Konzert
STARS
München verbietet Rammstein-Konzert
München verbietet Rammstein-Konzert

Kommentare