Imany braucht ihre Mutter als Kindermädchen auf Reisen

+
Imany kann sich auf ihr Mutter verlassen. Foto: Maciej Kulczynski

Berlin (dpa) - Die französische Sängerin Imany ("Don't Be So Shy") nimmt ihre Mutter als Kindermädchen mit auf Reisen. "Meine Mutter hat sich jetzt dazu entschlossen, ihr Rentnerdasein zu opfern, um meine Nanny zu sein, die Arme", sagte die 37-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. "Also kommt sie mit und wir reisen zusammen."

Ihr Kind sei bereits viel herumgekommen: "Der Arme hat schon 15 Flüge in seinen acht Monaten hinter sich", sagte das Ex-Model mit komorischen Wurzeln. Wenn es aber allzu stressig werde, lasse sie den Kleinen auch mal zu Hause.

Imany lieferte mit ihrem Dance-Song "Don't Be So Shy" den Sommerhit 2016. Ihr neues Album "The Wrong Kind of War" erscheint am Freitag.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Los Angeles - Wird „La La Land“ abräumen? Dem Oscar-Favoriten sind einige Trophäen so gut wie sicher, doch die 89. Preisgala ist für Überraschungen …
Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Todesfall überschattet Wiener Opernball

Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der …
Todesfall überschattet Wiener Opernball

Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

New York - Seit längerem wird über das Scheitern von Scarlett Johanssons zweiter Ehe spekuliert. Jetzt hat sich die US-Schauspielerin erstmals dazu …
Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

Kommentare