Indisches Start-up hilft Pärchen auf Zimmersuche

Neu Delhi (dpa) - Der Moralpolizei ein Schnippchen schlagen: Das indische Start-up "Stayuncle" hilft Paaren ohne Trauschein bei der Hotelzimmersuche.

Indiens Hotels sind bekannt dafür, unverheiratete Paare oft abzuweisen. Obwohl nicht illegal, gilt es bei vielen Indern als unmoralisch, wenn sich Unverheiratete ein Zimmer teilen.

"Stayuncle" hält dagegen: "Paare brauchen ein Zimmer, keine Verurteilung", heißt es auf der Homepage. Dem Gründer Sanchit Sethi zufolge zeichnet seine Buchungsseite nur Hotels als paarfreundlich aus, mit deren Management sein Team persönlich gesprochen hat.

Homepage von Stayuncle

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot
Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot
Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
Nachruf auf Christine Kaufmann: Sie hatte ein riesengroßes Herz
Helene Fischer verrät spektakuläre Details zu neuem Album
Helene Fischer verrät spektakuläre Details zu neuem Album

Kommentare