"American Pie"-Star wurde Vater

Jason Biggs twittert aus dem Kreißsaal

+
Jason Biggs ist ein stolzer Vater.

Los Angeles - Der US-Schauspieler Jason Biggs („American Pie“) ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Fans ließ er online bei dem Ereignis teilnehmen.

Schon die Schwangerschaft hatten Biggs und seine Frau Jenny Mollen (34) auf sozialen Netzwerken mit ihren Fans geteilt. Sohn Sid kam am Samstag (Ortszeit) auf die Welt, wie Biggs am Dienstag auf Instagram bekanntgab. Der stolze Vater stellte ein Foto des Neugeborenen online und kommentierte scherzhaft: "Kopf voller Haare, riesiger Penis".

Als die Wehen einsetzten, twitterte der Hollywood-Star unter dem Hashtag #babybiggs in regelmäßigen Abständen Bilder und Videos von den Geburtsvorbereitungen. So ist unter anderem seine Frau zu sehen, wie sie auf einer Liege in den Kreißsaal geschoben wird. Ein kurzer Clip zeigt, wie die 34-Jährige eine lokale Betäubung bekommt. Die sogenannte PDA (Periduralanästhesie) wird werdenden Müttern oft verabreicht, um die Schmerzen beim Gebären zu lindern. Auf einem weiteren Video strahlen die frischgebackenen Eltern um die Wette. Das letzte Bild schließlich ist eine Nahaufnahme der schlafenden Mutter. Biggs kommentiert das Foto mit den Worten "Der Mama geht es gut, sie ist ein Fan von Dilaudin." [ein starkes Schmerzmittel, Anm. d. Red.]

Den Schwestern und Ärzten des Krankenhauses in Los Angeles schrieb das Schauspielerpaar, das seit fast sechs Jahren miteinander verheiratet ist: „Wir sind unglaublich dankbar. Alle waren erstklassig.“ 

hn/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg
Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare