José Carreras singt gern im Stadion mit

+
José Carreras feuert seine Lieblings-Kicker im Stadion lautstark an. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Berlin (dpa) - Der spanische Startenor José Carreras (69) singt bei Spielen seines Lieblingsvereins FC Barcelona gern mit den Fans im Fußballstadion mit. "Ich versuche, nicht zu laut zu sein. Gegen fast 100 000 Zuschauer käme ich ohnehin nicht an", sagte der Sänger der "Welt am Sonntag".

"Ich darf mir natürlich nicht die Lunge herausschreien, wenn ich Barca anfeuere", sagte Carreras. "Das sagt mir jedenfalls mein Verstand. Manchmal kann ich es nicht verhindern." Manche Spielsituationen regten ihn einfach zu sehr auf. "Aber ich versuche, vernünftig zu sein."

Mit einer Welttournee will Carreras, der in den 80er Jahren eine Leukämie-Erkrankung überwunden hat, seinen Abschied von der Opernbühne nehmen. "Ich werde Ende dieses Jahres 70, ich habe vielleicht noch drei, vier Jahre als Tenor vor mir. Das ist jetzt ein guter Zeitpunkt", sagte er.

Am 12. Oktober tritt Carreras in der Berliner Philharmonie auf. Danach stehen Konzerte in Leipzig, Stuttgart, Hamburg, München, Mannheim und Frankfurt auf dem Programm.

Tourdaten

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser …
Chaos, Tränen und Trump: Der Oscar-Ticker zum Nachlesen

Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus

Los Angeles - Das Drama "Moonlight" hat bei der Oscar-Verleihung triumphiert. Was blieb, war aber eine Mega-Panne. Für Deutschland gab es nichts zu …
Oscars enden im Chaos - Deutschland geht leer aus

Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen …

Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife

Kommentare