Judi Dench verliert ihr Augenlicht

+
Judi Dench kämpft gegen die Erblindung.

London - Die britische Schauspielerin hat mit einer schweren Augenkrankheit zu kämpfen. Ihr Sehrvermögen ist stark eingeschränkt, ihr droht die Erblindung.

Ihr Sehvermögen sei bereits so schlecht, dass sie ihre Drehbücher nicht mehr lesen könne, sagte die 77-Jährige in einem am Samstag veröffentlichten Interview der Zeitung „Daily Mirror“. Sie habe sogar Schwierigkeiten, Menschen auseinanderzuhalten, mit denen sie zu Tisch sitze. Bei ihr sei eine degenerative Augenkrankheit diagnostiziert worden, die zur Blindheit führen könne. Dench wurde als Geheimdienstchefin M in den James-Bond-Filmen international bekannt. Für ihre Rolle als Königin Elisabeth I. in „Shakespeare in Love“ erhielt sie einen Oscar.

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert

Köln - Sarah postet mal wieder ein Facebook-Live-Video. Sie erzählt von ihren Alltagsdramen als Mutter, vom Abnehmen und von der Zukunft. So weit, so …
Sarah Lombardi geht live - und ein ganz besonderer User kommentiert

Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Los Angeles - Wird „La La Land“ abräumen? Dem Oscar-Favoriten sind einige Trophäen so gut wie sicher, doch die 89. Preisgala ist für Überraschungen …
Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Todesfall überschattet Wiener Opernball

Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der …
Todesfall überschattet Wiener Opernball

Kommentare