Julianne Moore war gerne Sarah Palin

+
Julianne Moore (r.) spielte Sarah Palin. Fotos: Justin lane/Warren Toda Foto: Justin Lane/warren Toda

Los Angeles (dpa) - Schauspielerin Julianne Moore (53) hat gerne die umstrittene US-Politikerin Sarah Palin gespielt.

Darauf angesprochen, warum sie in dem 2012 veröffentlichten Film "Game Change" von Regisseur Jay Roach die ehemalige Vizepräsidentschafts-Kandidaten der Republikaner spielte, sagte Moore dem "Hollywood Reporter": "Sie war eine charismatische, sehr interessante neue politische Figur, ein Charakter, über den wir nicht viel wussten." 2013 gewann Moore für ihre Darstellung einen Golden Globe.

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare