Gefährliche Drogen

Freunde in großer Sorge um Justin Bieber

+
Justin Bieber soll ein Drogen-Problem haben

Los Angeles - Nimmt Justin Bieber lebensgefährliche Drogen? Freunde des Superstars machen sich offenbar riesige Sorgen um den Sänger - und wollen ihn nun zu einer Therapie überreden.

Wie das Promiportal tmz.com erfahren haben will, klingeln bei Justin Biebers Freunden die Alarmglocken. Sie sollen sich solche Sorgen um den Kanadier und seinen Drogenkonsum machen, dass sie ihn zu einer stationären Therapie drängen wollen.

Justin Bieber: Wer ist seine rasend heiße Beifahrerin?

Wie die Quellen wissen wollen, konsumiere Bieber regelmäßig "Sizzurp" - ein Gemisch aus verschreibungspflichtigem, codein- und promethazinhaltigem Hustensaft, Limonade und zerkrümelten Bonbons. Die Partydroge löst beim Konsumenten Euphorie aus und wirkt außerdem betäubend. Die gefährliche Seite: "Sizzurp" greift das zentrale Nervensystem an und kann die Atemmuskulatur lähmen.

Justin Bieber: Vom Bubi zum Bad Boy

Justin Bieber: Vom Bubi zum Bad Boy

Ganz nebenbei schlucke der Sänger in rauen Mengen den Angstlöser Xanax - vom Alkohol- und Marihuana-Konsum mal ganz zu schweigen. Bekannte und Freunde sehen für Justin Bieber nur noch eine Chance, sein Leben wieder in die Spur zu bringen: eine Reha. Koste es, was es wolle.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
William und Kate besuchen Kreative in Clärchens Ballhaus in Berlin
William und Kate besuchen Kreative in Clärchens Ballhaus in Berlin
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama

Kommentare