Verwirrung um Twitter-Nachricht

Mr. Bean dementiert Duell mit Justin Bieber

+
Rowan Atkinson hat es bei Twitter mit Justin Bieber aufgenommen.

Berlin/London - Das Management von Rowan Atkinson hat dementiert, dass der Mr.-Bean-Darsteller über Twitter eine Nachricht zu einem Wettstreit mit Popstar Justin Bieber abgesetzt hat.

Ein solcher Tweet stamme nicht von dem britischen Komiker Atkinson (57), erläuterte Lucy Fairney vom PBJ Management am Dienstag in London. Katherine Senior, zuständig für die Internetseite der Mr-Bean-Figur, kündigte zudem an, man werde versuchen, den Account, von dem der Tweet kam, entfernen zu lassen.

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

In der Kurznachricht auf der Seite „Rowan Atkinson @OfficalMrBean“ heißt es: „Justin Bieber bekommt 12 000 Retweets, wenn er "Danke" sagt, hier ist mein Versuch: Danke.“ Die Nachrichtenagentur dpa hatte am Montag darüber berichtet. Dieser Twitter-Seite folgen mehr als 50 000 Menschen. Auf Anfrage der dpa nach seiner Identität reagierte der Urheber des Tweets zunächst nicht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare