"Ich lag im Koma"

Karl Moik: Nach Herzinfarkt 15 Kilo abgenommen

+
Karl Moik

Wien - Rund drei Monate nach seinem Herzinfarkt fühlt sich der langjährige "Musikantenstadl"-Moderator Karl Moik (75) nach eigenen Worten noch sehr schwach.

"Meine Muskeln müssen erst wieder aufgebaut werden. Ich bin heute zum ersten Mal 50 Meter gelaufen -mithilfe eines Rollators", sagte Moik der "Bild"-Zeitung vom Montag. Er habe 15 Kilogramm abgenommen.

Der Österreicher war nach dem Rosenmontagsumzug in einem Kölner Hotel kollabiert. Seine Frau habe den Notarzt gerufen. "Ich lag im Koma, kann mich an nichts erinnern. Wochenlang nur schwarze Nacht, nichts! Erst seit zwei Wochen bekomme ich langsam wieder mit, was um mich herum passiert", sagte Moik dem Blatt. Der Fernseh- und Volksmusikstar, der schon 2004 beim Karneval einen Herzinfarkt erlitten hatte, wird in einer Reha-Klinik in Österreich behandelt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Britischste Stadt Deutschlands“: William und Kate besuchen morgen Hamburg
„Britischste Stadt Deutschlands“: William und Kate besuchen morgen Hamburg
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Fans geschockt: Dunkles Geheimnis von Inka Bause veröffentlicht
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Video
Pietro Lombardi: "Sarahs Beziehung ist fake!"
Pietro Lombardi: "Sarahs Beziehung ist fake!"

Kommentare