Designerin startet Marketing-Gag

Spucktüten für Kate und royale Fans

+
Es ist fraglich, ob Kate die Marketing-Aktivitäten der Designerin gutheißt.

London - Eine Designerin hat Spucktüten für Herzogin Kate und royale Fans entworfen. Auf den Papiertüten ist ein Baby mit Krone und Rassel abgebildet. Ein ähnliches Produkt hatte der Künstlerin einst Häme eingebracht.

Die Schwangerschaft von Herzogin Kate ist kaum bekannt - schon treiben die Marketing-Aktivitäten rund um die Baby-Nachrichten seltsame Blüten. Designerin und Künstlerin Lydia Leith hat eine Spucktüte für die „Royale Schwangerschaftsübelkeit“ herausgebracht. Auf den Papiertüten, die denen in Flugzeugen ähneln, ist die Zeichnung eines Babys mit einer Krone auf dem Kopf und einer Rassel in der Hand zu sehen. Darüber steht „schüttele, rassele und regiere“. Leith hatte schon zur Hochzeit von Prinz William und Kate genervte Beobachter mit Spucktüten mit königlichem Aufdruck versorgt.

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

dpa

Meistgelesen

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben
Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben
Video
Christine Kaufmann (†72): Ein Rückblick auf ihr Leben
Christine Kaufmann (†72): Ein Rückblick auf ihr Leben
Video
Nackt-Panne im Bad: Daniela Katzenbergers Brüste spiegeln sich
Nackt-Panne im Bad: Daniela Katzenbergers Brüste spiegeln sich
Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot
Schauspielerin Christine Kaufmann ist tot

Kommentare