Keanu Reeves wird in "Knock Knock" verführt

+
Keanu Reeves stellt "Knock Knock" in Deauville vor. Foto: Etienne Laurent

Berlin (dpa) - US-Schauspieler Keanu Reeves gibt in "Knock Knock", diesem von Eli Roth ("Hostel") inszenierten Erotik-Thriller, einen wohlsituierten Familienvater in den besten Jahren.

Evan, der als Architekt arbeitet, hatte sich eigentlich auf ein ruhiges Arbeits-Wochenende eingerichtet; seine Frau, mit der er seit bald fünfzehn Jahren liiert ist, ist mit den zwei Kindern verreist. Evan ahnt nicht, was alles auf ihn wartet, als er zwei völlig durchnässte junge Frauen zum Aufwärmen in sein schickes Haus bittet.

Evan lässt sich auf ein wildes Sexabenteuer ein, das für ihn sehr bittere Folgen haben wird. Sein bisheriges, so beschauliches Leben ist in größter Gefahr.

(Knock Knock, Chile/USA 2015, 99 Min., FSK ab 16, von Eli Roth, mit Keanu Reeves, Lorenza Izzo, Ana de Armas)

Knock Knock

Auch interessant

Meistgelesen

Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg
Ganz normal: William und Kate fahren mit dem ICE von Berlin nach Hamburg
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare