Aus der Öffentlichkeit zurückgezogen

Große Trauer um Barby Kelly (45) - Ihre letzten Jahre verbrachte sie bei Pflegeeltern

Todesfall in der Kelly-Familie: In einer Trauer-Botschaft geben die Geschwister den Tod von Barby Kelly bekannt. Sie kämpfte lange mit ihrer Gesundheit.

Update vom 24. April, 9.17 Uhr: Die Kelly Family trauert um Barby Kelly. Das Ex-Mitglied der berühmten Familienband war am 15. April im Alter von nur 45 Jahren verstorben. Gesundheitlich kämpfte Barbara Ann aber schon seit 1999 mit einer psychischen Erkrankung. 2013 sprach ihr Bruder Jimmy Kelly öffentlich darüber und erklärte, dass seine Schwester aufgrund ihrer Krankheit nicht alleine leben und sich versorgen könne. Deswegen hatte sie sich auch aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Ihre letzten Jahre soll Barby Kelly wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes bei Pflegeeltern in Nordrhein-Westfalen verbracht haben. Das berichtet Bild. Ihre Geschwister sollen sie dort regelmäßig besucht haben, um nach ihr zu sehen. Dort soll es Barby in den vergangenen Jahren zwar besser gegangen sein als bei Ausbruch ihrer Krankheit, doch sie musste weiterhin Psychopharmaka einnehmen.

Rührende Abschiedsworte für Barby Kelly - ihre Geschwister in tiefer Trauer

Update vom 21. April, 10.22 Uhr: Die Trauer bei der Kelly Family und ihren Fans ist groß: Ex-Mitglied Barby Kelly ist mit nur 45 Jahren an den Folgen einer Krankheit gestorben (siehe Erstmeldung vom 20. April 2021). Auf dem offiziellen Instagram-Account der Kelly Family bestätigte ihre Familie den Tod ihres Familienmitglieds. Daneben meldeten sich ihre Geschwister teilweise auch auf ihren eigenen Kanälen zu dem tragischen Verlust zu Wort. Maite Kelly verabschiedete sich rührend und auch Barbys jüngerer Bruder Angelo fand emotionale Abschiedszeilen.

„Liebe Barby, Danke für die liebevollste Schwester und dass Du auf mich aufgepasst hast, besonders als ich klein war“, schreibt er unter einem Foto aus seiner Kindheit, auf dem er sich an seine ältere Schwester lehnte. „Ich werde dich sehr vermissen und Dich in meinen Gebeten behalten. Gib Mama und Papa eine dicke Umarmung von mir und ich hoffe, wir werden bald alle wieder im Himmel zusammen sein.“

Trauer bei Kelly Family! Barby Kelly ist tot - Schwester Maite mit emotionalem Statement

Erstmeldung vom 20. April 2021: Nordrhein-Westfalen - Die Mitglieder der Kelly Family* mussten sich für immer von Barby Kelly verabschieden, das teilten sie jetzt in einem offiziellen Statement mit: „Wir werden Barby unendlich vermissen und sie immer in unseren Herzen tragen“ heißt es in der Todes-Nachricht, die auf den Instagram*- und Facebook*-Accounts der Familie* veröffentlicht wurde.

Kelly Family gibt Statement zum Tod von Barby Kelly ab

Kelly war bereits am 15.04.2021 „nach kurzer Krankheit“ verstorben - jetzt teilten ihre Geschwister den Schicksalsschlag mit der Öffentlichkeit. „Wir sind in tiefer Trauer und bitten um Verständnis, dass wir uns derzeit nicht weiter dazu äußern. Wir werden Barby unendlich vermissen und sie immer in unseren Herzen tragen. Danke für Eure Anteilnahme und Gebete“, so das Statement der Hinterbliebenen. Welcher Krankheit Barby Kelly tatsächlich erlag, ist nicht bekannt. In der Familien-Band* hatte sie gesungen, Gitarre gespielt und bei der Percussion mitgewirkt - im Jahr 2000 zog sie sich jedoch wegen psychischer Probleme aus dem Show-Business und der Öffentlichkeit zurück.

Barby Kelly: Tragischer Grund für ihren Rückzug aus dem Rampenlicht - doch die Familie blieb ihr

Der Kampf, den sie im Stillen kämpfte, schien über die Jahre nicht leichter zu werden, 2013 sprach ihr Bruder Jimmy Kelly öffentlich über die psychische Erkrankung seiner Schwester und ihren Rückzug: „Ich möchte Euch mitteilen, dass Barby seit vielen Jahren unter einer psychischen Krankheit leidet, die es ihr nicht möglich macht, alleine zu leben, für sich zu sorgen oder Verantwortung über ihr eigenes Leben zu tragen. Sie muss unter ständiger Aufsicht sein“, erklärte er damals auf Facebook. Beobachtung aus der Öffentlichkeit würde die Situation verschlechtern, deswegen stehe Barby Kelly nicht mehr wie einige ihrer Geschwister im Rampenlicht. Der Kontakt zu ihrer großen Familie blieb aber über die Jahre erhalten, auch bei der ein oder anderen Song-Aufnahme war Barbara Ann, genannt Barby, noch zu hören.

Nun verstarb das Mitglied der Kelly Family mit nur 45 Jahren. Auch Maite Kelly*, die einige Jahre jüngere Schwester, postete auf ihrem Instagram-Account einen Trauer-Beitrag. Unter einem Kinderfoto der beiden schrieb sie: „Mama Barbara und Papa Dan halten dich fest in ihren Armen... Du bist jetzt zuhause.“ Die Fangemeinde der musikalischen Familie zeigt auf den sozialen Medien zahlreich ihre Anteilnahme. (eu)

*tz.de ist ein Teil von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © United Archives / ZIK Images/IMAGO

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Meghan & Harry: Sehen wir schon bald das erste Foto von Baby Lili?
STARS
Meghan & Harry: Sehen wir schon bald das erste Foto von Baby Lili?
Meghan & Harry: Sehen wir schon bald das erste Foto von Baby Lili?
Juan Carlos I.: Kehrt der abgedankte König nach Spanien zurück?
STARS
Juan Carlos I.: Kehrt der abgedankte König nach Spanien zurück?
Juan Carlos I.: Kehrt der abgedankte König nach Spanien zurück?
„Vincent“: Sarah Connor wird von Radiosendern zensiert
STARS
„Vincent“: Sarah Connor wird von Radiosendern zensiert
„Vincent“: Sarah Connor wird von Radiosendern zensiert

Kommentare