Kinodebüt: "A Girl Walks Home Alone at Night"

+
Sheila Vand als Vampirmädchen. Foto: capelight pictures

Berlin (dpa) - Der junge Arash lebt zusammen mit seinem Vater in Bad City, einer iranischen Geisterstadt. Nach dem Verlust seiner Frau ist der Vater heroinabhängig; und auch sonst ist Bad City voll mit vom Leben gezeichneten, einsamen Figuren.

Um die Schulden seines drogenabhängigen Vaters begleichen zu können, muss sich Arash von seinem geliebten Wagen, einem Ford Thunderbird, trennen. Auf den Straßen von Bad City trifft er auf eine, in einen Tschador gehüllte, Skateboard fahrende junge Frau mit einem Geheimnis: Sie ist ein Vampir.

Bei dem in Schwarz-Weiß gedrehten "A Girl Walks Home Alone at Night" handelt es sich um den ersten Spielfilm der iranisch-amerikanischen Regisseurin Ana Lily Amirpour.

A Girl Walks Home Alone at Night, USA 2014, 99 Min., FSK ab 12, von Ana Lily Amirpour, mit Sheila Vand, Arash Marandi, Marshall Manesh

Filmseite

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Ganz schön sexy: Ex-GNTM-Kandidatin wird zum Kurven-Star
Ganz schön sexy: Ex-GNTM-Kandidatin wird zum Kurven-Star

Kommentare