Versteigerung: In Elvis' Gruft bestattet werden

+

Memphis/Los Angeles - Elvis-Presley-Fans können im Juni ein besonderes Vermächtnis des Rockstars ergattern: Eine Gruft, in der der King of Rock'n'Roll kurz bestattet war, wird versteigert.

Für einen großen Elvis-Fan eine große Gelegenheit, sagte Darren Julien, Leiter des Auktionshauses Julien's Auctions, der New York Times. Es sei bestimmt ein toller Gesprächsstoff. „Nur eine Person kann dann sagen, 'Hey, ich werde dort begraben, wo einst Elvis lag'“, meint Julien.

Die Gruft befindet sich auf einem Friedhof in Memphis (US-Staat Tennessee). Nach seinem Tod am 16. August 1977 ruhten dort die Leichen des Sängers und seiner Mutter Gladys für etwa zwei Monate, während Elvis' Vater auf die Erlaubnis wartete, sie auf dem Graceland-Anwesen zu bestatten.

Als Mindestgebot für den Platz sind 100.000 Dollar angesetzt. Der meistbietende Käufer ersteigert damit auch eine Beisetzungsfeier in einer Kapelle und ein Inschrift auf der Gruft. Die Auktion soll am 23. Juni in Beverly Hills stattfinden.

dpa/pe

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare