Alles für einen guten Zweck

Udo Lindenberg präsentiert eigene Weihnachtskarte

+
Udo Lindenberg präsentiert seine Weihnachtskarte "Udo Selige"

Köln - Rocker Udo Lindenberg hat auch dieses Jahr eine Weihnachtskarte für Unicef gestaltet. Während das Motiv variiert, ist der 66-Jährige bei der Namensgebung ziemlich unkreativ.

Udo Lindenberg hat für Kinder in Not wieder zum Zeichenstift gegriffen. Für Unicef gestaltete der Rockmusiker die Weihnachtskarte „Udo Selige“, wie das UN-Kinderhilfswerk am Dienstag in Köln mitteilte. Der Rockstar hockt auf einem bunten Weihnachtsbaum mit poppigen Kerzen, Goldstern und Lametta - natürlich mit Hut. „Jeder kann was tun“, sagt der 66-Jährige, der sich seit den 90er Jahren auch als Maler einen Namen gemacht hat. Die Erlöse aus dem Grußkartenverkauf fließen in die weltweiten Unicef-Projekte für Jungen und Mädchen in Entwicklungsländern und Krisengebieten wie Syrien oder Afghanistan. Die Motivkarten im Graffiti-Stil sind ab sofort bei Unicef im Internet erhältlich. Im vergangenen Jahr hatte Lindenberg die Unicef-Karte „U.DO Fröhliche“ gezeichnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare