Schock für ihre Fans

Mandelentzündung: Lisa Wohlgemuth bricht Tour ab

+
Lisa Wohlgemuth beim Finale von DSDS 2013.

Berlin - Schock für die Fans von Lisa Wohlgemuth: Auf Facebook verkündete die DSDS-Zweite, dass sie ihre Auftritte in Österreich und der Schweiz absagt. Sie leide an einer Mandelentzündung.

Fünf Auftritte wollte Lisa Wohlgemuth als "Special Guest" auf der "Living the Dream Tour" von Luca Hänni (DSDS Gewinner 2012) in Österreich und der Schweiz geben. Das erste Konzert findet am heutigen Dienstag in Linz statt. Zum Leidwesen ihrer Fans jedoch ohne Sängerin Lisa.

Auf ihrer Facebook-Seite schrieb die DSDS-Zweitplatzierte der letzten Staffel: "So meine Lieben, ich muss euch leider mitteilen, dass ich die Tour abbreche, aufgrund einer starken Mandelentzündung...bin sehr traurig darüber. Ich wäre gern mit nach Österreich und in die Schweiz, aber leider macht die Stimme nicht mehr mit.“

500 Kommentare in 12 Stunden

Acht Auftritte in acht Städten haben Wohlgemuth und Hänni bereits hinter sich. Unter anderem in München, Frankfurt, Stuttgart und am Montag in Berlin.

Lisas Facebook-Fans zeigen sich unterdessen verständnisvoll. Innerhalb eines halben Tages haben knapp 500 User den Beitrag kommentiert, um der Sängerin auf diesem Weg "gute Besserung" zu wünschen.

Schon beim Finale von "Deutschland sucht den Superstar" hatte Wohlgemuth mit ihrer Stimme zu kämpfen. Wegen einer Kehlkopfentzündung drohte ihre Performance damals zu scheitern. Letztlich konnte sich ihre Kontrahentin Beatrice Egli gegen die Sächsin durchsetzen.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare