Margot Käßmann will ihr Auto verstehen

+
Margot Käßmann

München - Margot Käßmann (53) wirft beim Autokauf einen Blick in den Motorraum. "Nachdem ich jetzt keinen Dienstwagen mehr habe, wollte ich ein einfaches Auto, bei dem ich alles verstehe, wenn ich die Motorhaube aufmache."

Das sagte die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) dem Magazin "Neon" (Februar). Käßmann trat 2010 nach einer Alkoholfahrt mit 1,54 Promille als EKD-Ratschefin und Landesbischöfin von Hannover zurück. Für Autofahrer hat die Bestsellerautorin ("In der Mitte des Lebens") Tankstellen-Tipps: "Eine gute Tankstelle erkennt man am freundlichen Service und daran, dass man nicht selbst tanken muss. Mein Vater hatte eine Tankstelle. Ich habe am liebsten Mofas betankt."

Und auch das hat die Autofahrerin Käßmann festgestellt: "Wer eine Ente fährt, erlebt, dass Menschen fröhlich winken."

dpa

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Los Angeles - Wird „La La Land“ abräumen? Dem Oscar-Favoriten sind einige Trophäen so gut wie sicher, doch die 89. Preisgala ist für Überraschungen …
Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Todesfall überschattet Wiener Opernball

Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der …
Todesfall überschattet Wiener Opernball

Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

New York - Seit längerem wird über das Scheitern von Scarlett Johanssons zweiter Ehe spekuliert. Jetzt hat sich die US-Schauspielerin erstmals dazu …
Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

Kommentare