Sängerin wirbt für Grippeimpfung

Mariah Carey im Krankenhaus

Mariah Carey fühlt sich wieder besser. Foto: Sebastien Nogier
+
Mariah Carey fühlt sich wieder besser.

New York - Auch eine Popdiva ist nicht vor Krankheiten gefeit, die viele gerade in den kalten Monaten erwischen. Mariah Carey (45) musste am Mittwoch in ein New Yorker Krankenhaus gebracht werden.

"Sie war in den letzten Tagen von der Grippe angeschlagen und hat bestmöglich dagegen angekämpft", sagte ein Sprecher der Musikerin dem Portal "People.com". Jetzt erholt sich und wirbt fürs Impfen. "Ich fühle mich mittlerweile viel besser. Holt euch eure Grippeimpfung", schrieb die Sängerin ("All I Want For Christmas Is You") auf Twitter.

Carey werde wie geplant am Wochenende bei einem Konzert in New Jersey auftreten.

Die Topverdiener im Musikbusiness

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Drafi Deutschers Duo-Partner gestorben
Drafi Deutschers Duo-Partner gestorben
„Hannoveraner Hengstschluck“: Ina Müller und ARD-Moderatorin Judith Rakers in Sauflaune
„Hannoveraner Hengstschluck“: Ina Müller und ARD-Moderatorin Judith Rakers in Sauflaune
Gzuz (187-Strassenbande): Unglaubliche Wende vor Gericht – Opfer zieht Anzeige gegen Deutschrapper zurück
Gzuz (187-Strassenbande): Unglaubliche Wende vor Gericht – Opfer zieht Anzeige gegen Deutschrapper zurück
Rock-Legende gestorben: Manager nennt Todesursache, Kollegen bestürzt
Rock-Legende gestorben: Manager nennt Todesursache, Kollegen bestürzt

Kommentare