Tod mit 98 Jahren

Marlon Brandos zweite Frau Movita Castaneda gestorben

+
Marlon Brando in seiner wohl bekanntesten Filmrolle als der "Pate".

Los Angeles - Die Schauspielerin Movita Castaneda, die zweite Frau von Hollywood-Legende Marlon Brando, ist tot.

Sie starb nach Angaben der „Los Angeles Times“ bereits am vergangenen Donnerstag in einem Altenheim in Los Angeles. Ihr Alter ist nicht genau bekannt, sie soll aber 98 Jahre alt gewesen sein. Angeblich wurde sie 1916 auf einer Zugfahrt im Südwesten der USA geboren.

Castaneda hatte nur eine einzige große Rolle, und in der hatte sie kaum Text: In der legendären Verfilmung von „Meuterei auf der Bounty“ von 1935 mit Clark Gable und Charles Laughton spielte sie die Südseeschönheit Tehani. 1960 heiratete sie Brando, mit dem sie zwei Kinder hatte.

Bittere Ironie: Als Brando 1962 die Hauptrolle in der Neuverfilmung von „Meuterei auf der Bounty“ spielte, verliebte er sich in die Frau, die nun die schöne Insulanerin spielte. Sie wurde seine dritte Frau, von Castaneda ließ er sich noch im gleichen Jahr scheiden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare