US-Schauspielerin wieder Mama

Megan Fox: Heißt ihr Sohn wirklich "Lösegeld"?

+
Hollywood-Schönheit Megan Fox ist zum zweiten Mal Mutter geworden.

Los Angeles - "Lösegeld" ist selbst für Hollywood ein ziemlich ungewöhnlicher Kindsname. Doch heißt der zweite Nachwuchs von US-Schauspieler-Paar Megan Fox  (27) und Brian Austin Green (40) wirklich so?

Der am 12. Februar in Los Angeles geborene Sohn der "Transformers"-Schönheit und des Ex-"Beverly Hills 90210"-Mimen soll Bodhi Ransom Green heißen, berichtete „TMZ.com“ am Donnerstag. Das Internetportal stellte die Geburtsurkunde mit den Angaben ins Netz.

Der Name war im ausgehenden 19. Jahrhundert in Amerika durchaus populär, doch seit den 1930ern werden Kinder dort nur noch selten so genannt. Kein Wunder, denn "Ransom" heißt übersetzt "Lösegeld". Doch wer ein wenig forscht, erfährt, dass in Wirklichkeit "Schild des Kriegers" hinter seiner Bedeutung steckt.

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

"Hot100": Die zehn heißesten Frauen der Welt

"Bodhi" wiederum kommt aus dem Sanskrit und bedeutet wörtlich "Erwachen" oder "Erleuchtung". Von dem Wort, das im Buddhismus von zentraler Bedeutung ist, ist auch der "Buddha" ("der Erwachte") abgeleitet.

Eine Sprecherin der Schauspielerin hatte die zweite Schwangerschaft des „Transformers“-Stars im vorigen August bestätigt. Sohn Noah Shannon war im September 2012 geboren worden. Das Paar hatte 2010 geheiratet. Green hat zudem Sohn Kassius aus einer früheren Beziehung.

dpa/hn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare