Melinda Gates: „Luxus bedeutet mir nichts“

+
Melinda Gates hat drei Kinder mit Microsoft-Milliardär Bill Gates.

Berlin - Die Frau von Software-Milliardär Bill Gates, Melinda, schaut schon mal auf die Preise. Auch wenn sie über Milliarden verfüge, mache sie sich nichts aus einem Leben in Saus und Braus.

Das sagte die 47-Jährige der Zeitung „Die Welt“ (Samstag). Bill Gates gehört als Gründer des Softwarekonzerns Microsoft zu den reichsten Menschen der Welt. „Also, ich möchte nicht für einen Hamburger mehr Geld ausgeben, als für einen anderen, wenn er nicht besser schmeckt.“ Natürlich bin ich mal in einem schönen Hotel (...). Aber Luxus bedeutet mir nichts. Es sind eher Momente, an denen ich mich erfreue: Wenn wir auf Reisen gehen und gute Freunde mitnehmen können.“ Über Geld denke sie nicht viel nach. „Ich denke darüber nach, was Bill und ich mit den Möglichkeiten, die wir haben, verändern können.“

Das sind die reichsten Deutschen

Das sind die reichsten Deutschen

Melinda Gates hatte sich am Donnerstag mit Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) getroffen, um die Zusammenarbeit der Bundesregierung mit der Stiftung zu vertiefen, die sie und ihr Mann gegründet haben. Die Bill & Melinda Gates Stiftung, die nach eigenen Angaben über ein Kapital von 36,3 Milliarden US-Dollar (27,4 Milliarden Euro) verfügt, kämpft weltweit gegen Ungleichheit, Armut und Krankheiten wie Aids und Tuberkulose.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake
Michael Phelps vs. weißer Hai: Wettschwimmen im Meer war ein Fake

Kommentare