Mexikanischer Mythos: "Manolo und das Buch des Lebens"

+
Manolo will seine Angebetete Maria gewinnen. Foto: 2014 Twentieth Century Fox

Berlin (dpa) - Schrill und bunt geht es zu in der Fantasiewelt des jungen Manolo: Wie alle Figuren aus "Manolo und das Buch des Lebens" spaziert der musikalische Feingeist mit einem Riesenkopf und winzigen Gliedern durch die Welt.

Er will das Herz seiner großen Liebe Maria gewinnen, doch die selbstbewusste Schönheit hat noch einen anderen Verehrer. Basierend auf einem alten Mythos der Maya gerät Manolo in dem US-Zeichentrickfilm in eine abenteuerliche Reise zwischen Leben und Tod. Gesprochen werden die jungen Helden der zugleich liebevollen und etwas gruseligen Erzählung in 3D von Sänger Giovanni Zarrella (Manolo) und Schauspielerin Pegah Ferydoni (Maria).

Manolo und das Buch des Lebens, USA 2014, 97 Min., FSK ab 6, von Jorge Gutierrez

Filmseite

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare