"Bully" Herbig bekommt Ehrenpreis

+
Michael "Bully" Herbig lockte mit seinen Filmen Millionen Zuschauer ins Kino.

München - Michael "Bully" Herbig wird in diesem Jahr den Ehrenpreis des Querdenker-Clubs verliehen. Mit seinen Kinofilmen brach der erfolgreiche Allrounder Rekorde.

Der Regisseur, Schauspieler, Autor und Produzent Michael „Bully“ Herbig erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis des Querdenker-Clubs. Er werde für seine herausragenden filmischen Leistungen und sein vielseitiges Schaffen geehrt, teilte die Wirtschaftsvereinigung am Dienstag in München mit. Mit nur fünf Kinofilmen in zehn Jahren habe Herbig 30 Millionen Zuschauer ins Kino gelockt. Herbig soll den Preis am 16. November erhalten.

Neben dem Ehrenpreis werden Querdenker-Awards in den Kategorien Innovation, Hidden Champion, Start-up, Marktführer, Vordenker und Erfinder verliehen. Zur Jury gehörten unter anderen der Unternehmer Florian Langenscheidt, die frühere deutsche Biathletin Verena Bentele und der Schauspieler Hannes Jaenicke.

"Zettl" mit Herbig: Das sind die Stars vom neuen "Kir Royal"

"Zettl": Das sind die Stars vom neuen "Kir Royal"

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt
Nach Trennung von Brad Pitt war Angelina Jolies Gesicht halb gelähmt

Kommentare