Model

Miranda Kerr: "Ich habe den Körper einer Mama"

+
Miranda Kerr im Pariser Louvre 2017 bei einem Diner von Louis Vuitto. Foto: Francois Mori

Sie macht sich keinen Stress mit der Figur. Model Miranda Kerr genießt das Muttersein.

Sydney (dpa) - Model Miranda Kerr (35) zeigt sich sechs Monate nach der Geburt des zweiten Sohnes vollkommen zufrieden mit dem eigenen Körper. 

"Es ist echt wichtig, dass wir Frauen behutsam mit uns selbst umgehen und nicht denken, wir müssten nach einem Baby direkt wieder in Form sein", sagte Kerr dem australischen Magazin "Marie Claire". 

"Ich habe den Körper einer Mama, und das ist gut so. Es macht mir nichts aus. Das gehört dazu." Sie habe zehn Monate lang ein Baby in ihrem Bauch getragen, und: "Es dauert zehn weitere Monate, bis man sich wieder wohl in einem Badeanzug fühlt. Oder länger. Oder nie."

Für Kerr und ihren Ehemann, Snapchat-Gründer Evan Spiegel (28), ist Söhnchen Hart das erste gemeinsame Kind. Aus ihrer 2013 geschiedenen Ehe mit dem Schauspieler Orlando Bloom (41) hat das Model den siebenjährigen Sohn Flynn. Die Eltern teilen sich das Sorgerecht. 

Bericht in der Marie Claire

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Reimanns: Ihr Abenteuer wird von einer Tragödie überschattet - „...sie fehlt“
Die Reimanns: Ihr Abenteuer wird von einer Tragödie überschattet - „...sie fehlt“
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Ingo Kantorek: Emotionale letzte Alex-Szene bei „Köln 50667“ - Kollegen lesen Abschiedsbriefe
Ingo Kantorek: Emotionale letzte Alex-Szene bei „Köln 50667“ - Kollegen lesen Abschiedsbriefe
Barbara Meier - Nichts drunter? Topmodel überrascht mit frivolem Foto
Barbara Meier - Nichts drunter? Topmodel überrascht mit frivolem Foto

Kommentare