Von wegen Ehekrise

Charlène: „Albert und ich sind sehr glücklich“

Berlin - Fürstin Charlène von Monaco ist Gerüchten über ein angebliches Kriseln ihrer Ehe mit Fürst Albert II. energisch entgegengetreten.

„Es gibt überhaupt keinen Grund sich Sorgen zu machen“, sagte die 35-Jährige der „Bild am Sonntag“. „Albert und ich sind sehr glücklich, alles ist gut und wird gut bleiben.“ Die Spekulationen waren in einigen Illustrierten aufgekommen, nachdem Albert (55) Ende April alleine zu den Feierlichkeiten beim Thronwechsel in die Niederlande gereist war. „Ich hatte wirklich lange vorher eingeplante Termine in Südafrika, die für die Präsentation meiner Stiftung sehr wichtig waren“, erklärte Charlène. Die aus Südafrika stammende ehemalige Profi-Schwimmerin hat eine Sport-Stiftung ins Leben gerufen.

dpa

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Video
Ohne BH: Angelina Jolie zeigt Nippel beim Erzbischof
Ohne BH: Angelina Jolie zeigt Nippel beim Erzbischof
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Helene Fischer verrät spektakuläre Details zu neuem Album
Helene Fischer verrät spektakuläre Details zu neuem Album
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück

Kommentare