Schauspielerin

Nina Hoss: «Meine Mutter habe ich lange gepflegt»

Schauspielerin Nina Hoss hat ihre Mutter lange gepflegt. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa
+
Schauspielerin Nina Hoss hat ihre Mutter lange gepflegt. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa

Der Tod ihrer Mutter war für Schauspielerin Nina Hoss eine traurige Erfahrung. Nun erzählt sie, wie die letzten Jahre mit ihr verlaufen sind.

Berlin (dpa) - Schauspielerin Nina Hoss hat über ihre Erfahrungen mit dem Tod ihrer Mutter gesprochen. «Meine Mutter habe ich lange gepflegt, sie war schwer krank», sagte die 45-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

«Ich bin den Weg mit ihr zu Ende gegangen. Dadurch, dass ich davor nicht zurückgescheut bin, habe ich begriffen, dass es nicht schlimm ist, wo wir hingehen. Der letzte Moment war wie ein Lächeln.»

Nina Hoss («Barbara») ist eine der bekanntesten Film- und Theaterschauspielerinnen Deutschlands. In ihrem neuen Film «Schwesterlein» spielt sie eine Frau, die um ihren todkranken Bruder (Lars Eidinger) kämpft.

© dpa-infocom, dpa:201017-99-976903/2

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Queen Elizabeth II.: Dieses Geheimnis soll die Krone schützen
STARS
Queen Elizabeth II.: Dieses Geheimnis soll die Krone schützen
Queen Elizabeth II.: Dieses Geheimnis soll die Krone schützen
Neues Zuhause für Mario Götze und Ann-Kathrin: Promi-Paar verlässt Dortmund
STARS
Neues Zuhause für Mario Götze und Ann-Kathrin: Promi-Paar verlässt Dortmund
Neues Zuhause für Mario Götze und Ann-Kathrin: Promi-Paar verlässt Dortmund
Willi Herren: Witwe Jasmin schmiedet nach seinem Tod neue Zukunfstpläne
STARS
Willi Herren: Witwe Jasmin schmiedet nach seinem Tod neue Zukunfstpläne
Willi Herren: Witwe Jasmin schmiedet nach seinem Tod neue Zukunfstpläne

Kommentare