Vor Thanksgiving

Obama "begnadigt" zwei Truthähne

+
US-Präsident Barack Obama mit seinen Töchtern Sasha (Mitte) und Malia im Weißen Haus mit dem begnadigten Truthahn "Cobbler".

Washington - Barack Obama hat vor dem US-Feiertag Thanksgiving gemäß Tradition zwei Truthähne „begnadigt“.

Er wolle Cobbler und Gobbler eine zweite Chance bieten, sagte Obama am Mittwoch bei einer kleinen Zeremonie in Washington. Die Namen der beiden 19 Wochen alten Truthähne hatten Grundschüler aus Virginia, wo die Vögel aufgezogen worden waren, vorgeschlagen. Erstmals durfte sich die Öffentlichkeit via Facebook an einer Abstimmung dazu beteiligen, welcher der Truthähne zudem der nationale Thanksgiving-Truthahn werden sollte. Dabei gewann Cobbler. Beim amerikanischen Erntedankfest kommt traditionell ein gefüllter Truthahn auf den Tisch. Mit den Begnadigungen begann 1963 der damalige US-Präsident John F. Kennedy.

First Ladies - Gar nicht leise

First Ladies - Gar nicht leise

dapd

Meistgelesen

Video
Ohne BH: Angelina Jolie zeigt Nippel beim Erzbischof
Ohne BH: Angelina Jolie zeigt Nippel beim Erzbischof
William und Kate: So schön war ihr Besuch in Paris
William und Kate: So schön war ihr Besuch in Paris
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Acht Jahre nach Scheidung: Mario Basler wieder mit Ex-Frau zusammen
Helene Fischer verrät spektakuläre Details zu neuem Album
Helene Fischer verrät spektakuläre Details zu neuem Album

Kommentare