„Panda“ Hape Kerkeling trifft amerikanischen Kollegen

1 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
2 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
3 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
4 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
5 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
6 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
7 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.
8 von 10
Hape Kerkeling leihte dem Panda Po in "Kung Fu Panda 2" seine Stimme. In Berlin traf der Schauspieler sein amerikanisches Pendant: Jack Black.

Berlin - Sie leihen Panda Po in „Kung Fu Panda 2“ ihre Stimme: Entertainer Hape Kerkeling und US-Schauspieler Jack Black. In Berlin trafen die beiden jetzt zu einem schlagkräftigen Treffen aufeinander.

Auch interessant

Meistgelesen

Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Royal Baby: Wie kann Kate so kurz nach der Geburt so perfekt aussehen?
Prinz William und Herzogin Kate: Das passiert, wenn ihr Baby da ist!
Prinz William und Herzogin Kate: Das passiert, wenn ihr Baby da ist!
Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder
Was für eine Glück! So zeigen Prinz William und Kate ihre Kinder
Insider erhebt schwere Vorwürfe: „Avicii kroch teilweise auf die Bühne“
Insider erhebt schwere Vorwürfe: „Avicii kroch teilweise auf die Bühne“

Kommentare