Vorwürfe wiegen schwer

Skandal um Prinz: Ernst August von Hannover randaliert - jetzt ist er wieder frei, allerdings unter klaren Auflagen

Ernst August von Hannover
+
Bereits am 15. Juli wurde er auffällig, als er Polizisten attackierte und anschließend in die Psychiatrie eingewiesen wurde.

Prinz Ernst August von Hannover, der bereits als „Skandal-Prinz“ betitelt wird, sorgte erneut für Ärger. Er wurde in seinem Jagdhaus in Österreich festgenommen, ist aber mittlerweile wieder frei.

  • Prinz Ernst August von Hannover hat erneut für einen Skandal gesorgt.
  • Offenbar wurde er in Grünau in Österreich festgenommen, mittlerweile aber wieder freigelassen.
  • Unter anderem wird ihm Drohung und Nötigung vorgeworfen.

Update vom 9. September, 16.11 Uhr: Prinz Ernst August ist wieder auf freiem Fuß. Er wurde nach seiner Festnahme wieder freigelassen, wie die Bild unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft meldet. Allerdings muss sich der Prinz im Gegenzug an Auflagen halten: So soll er sich an einem bestimmten, nicht genannten, Ort aufhalten müssen und auch nicht in sein Jagdschloss in Österreich zurückkehren dürfen.

Skandal um Prinz: Ernst August von Hannover randaliert - Polizei überrascht ihn während Festnahme

Update vom 9. September, 07.35 Uhr: Nun werden weitere Details zu dem Polizeieinsatz in Österreich bekannt, bei dem Prinz Ernst August von Hannover offenbar festgenommen wurde (siehe Erstmeldung). Laut Berichten der Bild soll der Skandal-Prinz am Montagmorgen (7. September) zwischen 3.30 Uhr und 7.30 Uhr ein Ehepaar im Nachbarhaus verbal mehrmals gefährlich bedroht haben. Angeblich habe er die Eheleute dabei aufgefordert, sich zu „schleichen“ und schließlich sogar mit einem „Schlägertrupp“ gedroht.

Wegen des Vorfalls rückte schließlich eine Einheit der Bereitschaftspolizei aus Linz an. Die Beamten waren mit Bodycams ausgestattet. „Aufgrund mehrerer Vorfälle, wo unsere Beamten beschuldigt wurden, sie hätten Ernst August angegriffen oder beschimpft, haben wir uns für Bodycams entschieden“, wird ein Polizeisprecher von der zuständigen Landespolizei Oberösterreich in der Bild zitiert.

Ärger um Skandal-Prinz: Ernst August von Hannover offenbar in Österreich festgenommen - Vorwürfe wiegen schwer

Erstmeldung vom 8. September:

Grünau - Prinz Ernst August von Hannover hat sich in Österreich Ärger mit der Polizei eingehandelt. Offenbar wurde der Skandal-Prinz in Grünau festgenommen.

Wie die österreichische Krone berichtet, soll der 66 Jahre alte Prinz eine Angestellte und deren Ehemann bedroht und genötigt haben. Er habe ihnen gedroht, dass er ihnen einen Schlägertrupp auf den Hals hetze, wenn die beiden nicht aus seinem Jagdhaus im Almtal verschwinden würden.

Ärger um Skandal-Prinz: Ernst August von Hannover offenbar in Österreich festgenommen - Vorwürfe wiegen schwer

Wie die Krone weiter berichtet, sei kurz darauf die Polizei angerückt. Offenbar kam es dann zur Festnahme. Prinz Ernst August von Hannover soll außerdem ein Verkehrsschild ausgerissen und damit ein Fenster eingeschlagen haben. Vorgeworfen wird ihm nun neben Drohung und Nötigung auch Sachbeschädigung.

Es ist nicht der erste Polizeieinsatz, der sich wegen des Prinzen ereignet hat. Wegen eines weiteren Ausrasters hatte Ernst August von Hannover erst im Juli international Aufsehen erregt. Nach einer Attacke auf die Polizei wurde er sogar in die Psychiatrie eingeliefert. Der Skandal schien gar nicht enden zu wollen: Nur wenig später soll der Prinz erneut auf Beamte losgegangen sein.

Prinz Ernst August von Hannover: Heftiger Vorfall in Jagdschloss in Österreich - Staatsanwaltschaft ermittelte

Nach dem heftigen Vorfall zwischen der österreichischen Polizei und dem als „Prügelprinz“ bekannten Prinz Ernst August von Hannover in seinem Jagdschloss in Österreich ermittelte schließlich die Staatsanwaltschaft Wels gegen ihn. Ihm wurden unter anderem schwere Körperverletzunggefährliche Drohung und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen. (nema)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Jamie Foxx trauert nach Tod von Schwester
Jamie Foxx trauert nach Tod von Schwester
Kim Kardashian: So unfassbar normal soll Baby Nr. 4 heißen 
Kim Kardashian: So unfassbar normal soll Baby Nr. 4 heißen 
Schweden-Palast in Corona-Sorge: Prinz Daniel ist erkrankt - Reise mit Victoria geplatzt
Schweden-Palast in Corona-Sorge: Prinz Daniel ist erkrankt - Reise mit Victoria geplatzt
Heino pfeift auf Rassismus-Debatte: Er will diskriminierendes Tabu-Wort verwenden
Heino pfeift auf Rassismus-Debatte: Er will diskriminierendes Tabu-Wort verwenden

Kommentare