Wird weniger offizielle Termine annehmen

Prinzessin Christina von Schweden hat Krebs

+
Prinzessin Christina von Schweden ist an Krebs erkrankt.

Stockholm - Schwerer Schlag für das schwedische Königshaus: Prinzessin Christina ist an Leukämie erkrankt. Sie wird künftig weniger offizielle Termine wahrnehmen.

Prinzessin Christina (73), Schwester von Schwedens König Carl XVI. Gustaf, ist an chronischer Leukämie erkrankt. „Die Prinzessin wird sich im Herbst Behandlungen unterziehen, es geht ihr aber ansonsten relativ gut“, teilte der schwedische Hof am Donnerstag mit. 

Deshalb werde die jüngste der vier älteren Schwestern von Carl Gustaf (70) künftig weniger offizielle Termine wahrnehmen. Auch der König wird in den nächsten Wochen weniger unterwegs sein: Er hatte sich Anfang der Woche einen Bandscheibenvorfall zugezogen. Erst im September war er mit Königin Silvia in Deutschland zu Besuch.

dpa

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Los Angeles - Wird „La La Land“ abräumen? Dem Oscar-Favoriten sind einige Trophäen so gut wie sicher, doch die 89. Preisgala ist für Überraschungen …
Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Todesfall überschattet Wiener Opernball

Wien - Während Richard Lugner im siebten Himmel schwebte, trübte ein Todesfall die Stimmung der anwesenden Politiker. Zum ersten Mal in der …
Todesfall überschattet Wiener Opernball

Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

New York - Seit längerem wird über das Scheitern von Scarlett Johanssons zweiter Ehe spekuliert. Jetzt hat sich die US-Schauspielerin erstmals dazu …
Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

Kommentare