Belgische Royals

Prinzessin Elisabeth beginnt Studium in Oxford

Belgische Prinzessin Elisabeth
+
Die belgische Prinzessin Elisabeth auf dem Campus des Lincoln College an der Universität Oxford.

Sie könnte eines Tages die erste regierende Königin von Belgien werden. Zunächst einmal hat Tronfolgerin Elisabeth jedoch in Oxford ihr Studium begonnen.

Brüssel - Die belgische Thronfolgerin Elisabeth hat ein Studium an der Universität Oxford angefangen. Das Königshaus veröffentlichte am Montag Bilder der 19-jährigen Prinzessin, die sie in der englischen Universitätsstadt zeigen. Sie studiert demnach Geschichte und Politik, nachdem sie die Aufnahmeprüfung für das dreijährige Studium bestanden hatte.

Die Fotos, die vor einigen Tagen aufgenommen worden waren, zeigen die Prinzessin an bekannten Orten in der Studentenstadt wie der Bibliothek des Lincoln College und bei einer Bootsfahrt auf dem Fluss Cherwell.

Elisabeth ist das älteste Kind von König Philippe und Königin Mathilde. Sie wäre die erste regierende Königin Belgiens. Elisabeth hatte zwischen 2018 und 2020 bereits in Wales studiert. Danach folgte eine einjährige Ausbildung an der Königlichen Militärakademie in Belgien. dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Königin Máxima: Bei diesem Luxusartikel wird sie schwach
STARS
Königin Máxima: Bei diesem Luxusartikel wird sie schwach
Königin Máxima: Bei diesem Luxusartikel wird sie schwach
Meat Loaf gestorben: Verdacht zur Todesursache erhärtet sich
STARS
Meat Loaf gestorben: Verdacht zur Todesursache erhärtet sich
Meat Loaf gestorben: Verdacht zur Todesursache erhärtet sich
Lena Meyer-Landrut lässt beim Essen sehr tief blicken - aus Versehen?
STARS
Lena Meyer-Landrut lässt beim Essen sehr tief blicken - aus Versehen?
Lena Meyer-Landrut lässt beim Essen sehr tief blicken - aus Versehen?
Helene Fischer: Bittere Nachricht für Schlager-Queen jetzt offiziell
STARS
Helene Fischer: Bittere Nachricht für Schlager-Queen jetzt offiziell
Helene Fischer: Bittere Nachricht für Schlager-Queen jetzt offiziell

Kommentare