Bei Gig in Los Angeles

Video: Hier tritt der Sänger von „Queens of the Stone Age“ einer Frau ins Gesicht

Der Sänger von Queens of the Stone Age („No One Knows“), Josh Homme, hat sich nach einem Tritt bei einer Fotografin entschuldigt.

Los Angeles - Der 44-Jährige hatte bei einem Gig in Los Angeles von der Bühne aus in die Kamera von Chelsea Lauren getreten, wie das Magazin „Variety“ am Sonntag mit einem Video-Clip des Vorfalls berichtete.

Die Kamera habe die Frau dann am Gesicht verletzt. Er habe sich „in der Bühnenshow verloren“ und der Fotografin nie wehtun wollen, entschuldigte sich Homme auf dem Twitter-Account der Band später.

Lauren sagte dem Magazin, sie wolle zur Polizei gehen. „Ich habe das Gefühl, wenn ich nichts tue, dann kann er Leute ins Gesicht treten, ohne dass ihm etwas passiert, weil er ein Musiker ist. Das ist ungerecht“, so die Fotografin. Dank des Sängers habe sie die Nacht in der Notaufnahme verbringen müssen, twitterte Lauren am frühen Sonntagmorgen aus dem Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
„Moralische Zweifel“ - auf diese Rolle verzichtet Scarlett Johansson
„Moralische Zweifel“ - auf diese Rolle verzichtet Scarlett Johansson
Prinz Louis in London getauft - Deshalb war die Queen nicht dabei
Prinz Louis in London getauft - Deshalb war die Queen nicht dabei
Nicht gerade nett: Das sagt Dieter Thomas Kuhn über Helene Fischer
Nicht gerade nett: Das sagt Dieter Thomas Kuhn über Helene Fischer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.