Sorgenkind Sinéad O'Connor schwört auf Therapie

+
Der Sängerin Sinead O'Connor fühlt sich besser

Amsterdam - In den letzten Monaten sorgte Sinead O'Connor für reichlich Negativ-Schlagzeilen. Doch nun ist die Sängerin auf dem Weg der Besserung.

Die irische Sängerin Sinéad O'Connor (45) fühlt sich besser als jemals zuvor. Aber es werde noch Monate oder Jahre dauern, bis sie ihre psychischen Probleme überwunden habe, erzählte die Sängerin der niederländischen Tageszeitung De Volkskrant vom Mittwoch.

“Man kann sagen, ich war ein Opfer von Kindesmissbrauch“, sagte O'Connor in dem Interview erneut. Ihre kürzlich gestorbene Mutter habe sie geschlagen und misshandelt. Doch nun habe sie zum ersten Mal einen Therapeuten gefunden, der ihre Probleme verstehe und ihr helfen könne, sagte O'Connor.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Kommentare