Hier wird "Gottschalk live" gedreht

+
Thomas Gottschalks neue Sendung wird vorraussichtlich am 23. Januar starten.

Berlin - Lange war es ein Geheimnis, von wo aus Thomas Gottschalk seine neue Show moderieren würde. Jetzt steht der neue Standort für "Gottschalk live" fest. Welche Großstadt sich geehrt fühlen darf:

Die neue ARD-Show von Publikumsliebling Thomas Gottschalk zieht einem Medienbericht zufolge ins Herz Berlins. Die Redaktion und Produktion der ab 23. Januar geplanten Sendung “Gottschalk live“ werde ihren Sitz im neuen Humboldt Carré am Gendarmenmarkt haben, berichtete der “Tagesspiegel“ am Donnerstag. Weder die ARD noch die Produktionsfirma Grundy Light Entertainment wollten das bestätigen. Das Konzept werde erst Anfang Dezember vorgestellt, hieß es.

Thomas Gottschalk -Seine Karrierestationen in Bildern

Ab 1971: Freier Mitarbeiter des Jugendfunks beim Bayerischen Rundfunk ( BR), ab 1973 Sprecher der “Abendschau“-Nachrichten. © dpa
1976: Gottschalk wird beim BR Festangestellter und heiratet seine Thea. Erfolg mit witzigen Radiomoderationen bei “Pop nach acht“. © dpa
1977: Er moderiert die Sendung “Telespiele“, die zunächst in einigen Dritten Programmen und ab 1980 bundesweit bei der ARD läuft. © dpa
1982: Mit Mike Krüger ist Gottschalk im Kinofilm “Piratensender Powerplay“ zu sehen. Weitere Filmrollen folgen. © dpa
Gottschalk wechselt zum ZDF. Bis 1987 präsentiert er dort “Na sowas“, eine Mischung aus Talk- und Musikshow. © dpa
26. September 1987: Er moderiert erstmals die ZDF-Sendung “Wetten, dass..?“ als Nachfolger von Frank Elstner. © dpa
1990: Gottschalk arbeitet auch für RTL. Von 1992 bis 1995 moderiert er eine Late-Night-Show. 1992/1993 pausiert er bei “Wetten, dass..?“ © dpa
1995 bis 1997: “Gottschalks Hausparty“ bei Sat.1. © dpa
1999: Mit seinem Bruder Christoph gründet er die Vermarktungsfirma dolce media GmbH in München © dpa
2004: “ Thomas Gottschalk. Die Biografie“ von Gert Heidenreich erscheint © dpa
September 2009: Mit Michelle Hunziker hat Gottschalk erstmals eine Co-Moderatorin bei “Wetten, dass..?“. © dpa
4. Dezember 2010: Der Kandidat Samuel Koch verunglückt bei einer Wette schwer und bleibt gelähmt. © dpa
12. Februar 2011: Gottschalk kündigt seinen Rücktritt nach Ablauf der Staffel im Sommer an. © dpa
30. April 2011: Gottschalk moderiert seine letzte reguläre “Wetten, dass..?“-Sendung. © dpa
18. Juni 2011: Gottschalk moderiert die Sommer-Ausgabe von “Wetten, dass..?“ auf Mallorca. © dpa
15. Juli 2011: Die ARD teilt mit, dass Gottschalk ab Januar 2012 viermal die Woche (Montag bis Donnerstag) vor der “Tagesschau“ eine tagesaktuelle halbstündige Live-Show mit Gesprächsgästen moderiert. Später wird bekannt: Die Show heißt “Gottschalk live“ und startet am 23. Januar. © dpa
8. Oktober, 5. November und 3. Dezember 2011: Die Termine der letzten drei “Wetten, dass..?“-Ausgaben mit Gottschalk - es soll sich um “Shows mit Erinnerungscharakter“ handeln. © dpa

Gottschalk will nach seinem Abschied beim ZDF-Klassiker “Wetten, dass..?“ an viermal wöchentlich eine tagesaktuelle Sendung bei der ARD bestreiten. Der 61-jährige wird von Januar an vier Mal in der Woche vor der “Tagesschau“ in einer Live-Show mit Gästen und Zuschauern das aktuelle Zeitgeschehen diskutieren. Das Humboldt Carré ist ein früheres Bankgebäude aus der Jugendstilzeit, das aufwendig als Büro-, Konferenz- und Eventzentrum restauriert wurde. Es liegt zwischen der einstigen Prachtstraße Unter den Linden und dem Gendarmenmarkt, dem wohl schönsten Platz Berlins.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Star im Badeanzug mit Loch - User entdecken weiteres irres Detail und spotten
Star im Badeanzug mit Loch - User entdecken weiteres irres Detail und spotten
Wolke Hegenbarth haut Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
Wolke Hegenbarth haut Fans mit Bikini-Bild um: „Du KANNST nicht ernsthaft ...“
Beliebte deutsche TV-Moderatorin (†54) ist tot - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung
Beliebte deutsche TV-Moderatorin (†54) ist tot - Sehr ungewöhnliche Details von Beisetzung
Victoria Swarovski: Bei Bikini-Bild schauen Fans nach unten - und sind kolossal empört
Victoria Swarovski: Bei Bikini-Bild schauen Fans nach unten - und sind kolossal empört

Kommentare