Spiele-Erfinder zeigen in Göttingen 300 neue Ideen

+
Mehr als 200 Spiele-Erfinder präsentieren ihre neuen Ideen. Foto: Swen Pförtner

Göttingen (dpa) – Mehr als 200 Spiele-Erfinder präsentieren am Wochenende in Göttingen ihre neuen Ideen. Beim 35. internationalen Treffen der Spiele-Autoren werden rund 300 Prototypen vor allem von Brett- und Kartenspielen gezeigt.

Autoren aus mehr als einem Dutzend Ländern treffen mit Experten von Spieleverlagen zusammen. Dabei entscheidet sich, welche der Neuentwicklungen in den kommenden Jahren auf den Markt gebracht werden sollen. Am Sonntag (10.00 bis 14.00 Uhr) können in der Stadthalle auch Besucher die neuen Spiele testen und einige davon bereits kaufen.

Spieleautorentreffen

Auch interessant

Meistgelesen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München
Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Elvis‘ Privatjet: Aus diesem bizarren Grund wollen ihn die Fans haben
Elvis‘ Privatjet: Aus diesem bizarren Grund wollen ihn die Fans haben

Kommentare