Streetfood in Uganda: Eine "Rolex" für zwischendurch

Kampala - Eine "Rolex" gibt es in Uganda für wenig Geld fast an jeder Straßenecke. Wer dahinter allerdings eine teure Uhr vermutet, wird enttäuscht. 

Eine Art gerolltes Omelett mit Kohl, Tomaten und Zwiebeln ist in dem ostafrikanischen Land ein großer Streetfood-Trend. Einfach Gemüse klein hacken, mit den Eiern vermischen und ab die Pfanne. Dann nur noch zusammenrollen - fertig ist die "Rolex".

Aber warum eigentlich "Rolex"? Wer den englischen Begriff "roll of eggs", also Eierrolle, mit Luganda-Akzent, einer in Uganda gesprochenen Sprache, schnell ausspricht - der landet bei "Rolex".

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Yves-Saint-Laurent-Museum in Marrakesch eröffnet
Video
Müder Harry Potter: Warum sieht Daniel Radcliffe so fertig aus?
Müder Harry Potter: Warum sieht Daniel Radcliffe so fertig aus?
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Chris Rea gleitet wieder über Saiten
Chris Rea gleitet wieder über Saiten

Kommentare