Neuer deutscher Rekord

Super-Kürbis wiegt 901 Kilo

+
Matthias Würsching war nicht zu schlagen. Foto: Christoph Schmidt

In Ludwigsburg wurde Deutschlands dickster Kürbis gesucht. Dabei fiel die Bestmarke aus dem letzten Jahr.

Ludwigsburg (dpa) - Ein hessischer Kürbiszüchter hat einen deutschen Rekord aufgestellt: Mit einem 901 Kilo schweren Prachtexemplar hat Matthias Würsching aus Einhausen am Sonntag in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) die Deutsche Meisterschaft im Kürbiswiegen gewonnen.

Er übertraf den bisherigen Rekord von 812 Kilo aus dem vergangenen Jahr um fast 100 Kilogramm, wie Organisator Stefan Hinner mitteilte.

Angetreten waren 25 Züchter aus der ganzen Republik, um ihre Kürbisse auf die Spezialwaage hieven zu lassen. "Es war ein Super-Kürbisjahr", sagte Hinner. Die Riesenkürbisse, die das kalte Frühjahr überstanden hatten, profitierten von einer Kombination aus Regenwetter und Hitze.

Auf Platz zwei und drei landeten deutlich abgeschlagen Züchter aus Baden-Württemberg und Sachsen, die 512 und 502 Kilo auf die Waage brachten.

Infos Kürbisausstellung

Infos Kürbiswiegen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München
Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Keine Miete für Villa geblecht: Rafael van der Vaart und Sabia verurteilt
Elvis‘ Privatjet: Aus diesem bizarren Grund wollen ihn die Fans haben
Elvis‘ Privatjet: Aus diesem bizarren Grund wollen ihn die Fans haben

Kommentare