"The Legend of Tarzan" feiert Premiere

+
Christoph Waltz bei der Premiere von "The Legend of Tarzan" in Los Angeles. Foto: Nina Prommer

Los Angeles (dpa) - Das neue Tarzan-Abenteuer "The Legend of Tarzan" mit dem Schweden Alexander Skarsgård (39) als berühmter Dschungelheld bringt Politik und Geschichte mit ins Spiel. "Es ist eine völlig neue Story", sagte "Harry Potter"-Regisseur David Yates bei der Premiere in Los Angeles über das Abenteuerdrama.

Der im Dschungel aufgewachsene Waise kehrt nach einigen Jahren im viktorianischen London mit seiner Frau Jane (Margot Robbie) in den Kongo zurück. In der Kolonie des belgischen Königs Leopold II. werden schwarze Landarbeiter brutal unterdrückt. Christoph Waltz spielt einen Bösewicht, Samuel L. Jackson einen engen Freund von Tarzan. In den USA läuft der Streifen diese Woche an, in Deutschland Ende Juli.

Auch interessant

Meistgelesen

Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Witwe von Linkin-Park-Sänger veröffentlicht letztes Video ihres Mannes
Witwe von Linkin-Park-Sänger veröffentlicht letztes Video ihres Mannes
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Vor ausverkauftem Haus: Metallica starten Europatournee in Köln
Vor ausverkauftem Haus: Metallica starten Europatournee in Köln

Kommentare