"The Witch": Hexenhorror und Gruselmärchen

+
Farmerstochter Thomasin (Anya Taylor-Joy) unterschreibt einen Pakt mit dem Teufel. Foto: Universal Pictures

Berlin (dpa) - In Robert Eggers Film "The Witch" fragt ein Ziegenbock mit menschlicher Stimme ein junges Mädchen: "Wünschst du, die Welt zu sehen?" Die Farmerstochter Thomasin, gespielt von Anya Taylor-Joy, sagt da nicht Nein, unterschreibt den Pakt mit dem Teufel und folgt ihm zum Hexentanzplatz.

Vor dieser nicht wirklich gruseligen Szene fließt allerdings einiges an Blut. Die Hexe zerstört Schlag auf Schlag die Familie von Thomasin. Im Vertrauen auf Gott hatten die überaus frommen Siedler versucht, sich am Rande eines finsteren Waldes eine neue Existenz aufzubauen.

Der Film spielt im Norden Neuenglands um 1630. Für die Kostüme, den Schauplatz und sogar die Dialoge hat Regisseur Eggers intensiv historische Dokumente studiert.

(The Witch, USA 2015, keine Min.-Angabe, FSK o.A., von Robert Eggers, mit Anya Taylor-Joy, Ralph Ineson, Kate Dickie)

The Witch

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Los Angeles - Wird „La La Land“ abräumen? Dem Oscar-Favoriten sind einige Trophäen so gut wie sicher, doch die 89. Preisgala ist für Überraschungen …
Oscars 2017: Die Favoriten - und die deutschen Hoffnungen

Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

New York - Seit längerem wird über das Scheitern von Scarlett Johanssons zweiter Ehe spekuliert. Jetzt hat sich die US-Schauspielerin erstmals dazu …
Scarlett Johansson: "Monogamie ist unnatürlich"

Prozess gegen spanische Infantin - So urteilten die Richter

Palma - Zum ersten Mal steht mit der spanischen Infantin Cristina eine direkte Angehörige der Royals vor Gericht. Sie und ihr Ehemann sind mit einem …
Prozess gegen spanische Infantin - So urteilten die Richter

Kommentare