Krebstod mit 62

Uriah-Heep-Bassist Trevor Bolder gestorben

+
Uriah-Heep-Bassist Trevor Bolder ist tot.

London - Der langjährige Bassist der britischen Hardrockband Uriah Heep, Trevor Bolder, ist tot. Bolder sei nach einer Krebserkrankung im Alter von 62 Jahren gestorben.

Das teilten seine Bandkollegen am späten Dienstagabend auf ihrer Internetseite mit. Er sei einer der herausragenden Musiker seiner Generation gewesen. Bolder war 1976 zu Uriah Heep gestoßen und hatte die Band erst vor wenigen Monaten wegen seiner Krankheit verlassen müssen. Zu einem der bekanntesten Titel von Uriah Heep zählt „Lady In Black“.

Anfang der 1970er Jahre war Bolder Mitbegründer von David Bowies Band Spiders From Mars gewesen. Unter anderem ist er auf dessen legendärem „Ziggy Stardust“-Album zu hören. „Trevor war ein wunderbarere Musiker und eine große Inspiration für jede Band, für die er arbeitete“, sagte Bowie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
William und Kate besuchen Kreative in Clärchens Ballhaus in Berlin
William und Kate besuchen Kreative in Clärchens Ballhaus in Berlin
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Halbnackt mit Schleier: So zeigt sich Beyoncé als stolze Zwillings-Mama
Video
Pietro Lombardi: "Sarahs Beziehung ist fake!"
Pietro Lombardi: "Sarahs Beziehung ist fake!"

Kommentare